Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x
  • Bequem zahlenviele Zahlungsarten
  • Sicher Einkaufen100% Geld zurück
  • +49 30 88 72 69 32
Bialetti elektrischer Espressokocher Aluminium | Moka Elettrika

Artikelnummer: Bia_Moka_Elettrika

64,40 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung (Standard D)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück


Der Klassiker auf Reisen

Zu den erfreulichen Ereignisse des Einzelhändleralltags gehören die freundlichen Anrufe von Kunden, die sich etwas wünschen. Ein ganz bestimmtes Sieb für die Espressomaschine, eine unscheinbare, aber existentielle Schraube, einen Mokakocher für unterwegs bzw. einen, den man einfach in Gang setzen kann.
Wir Moka Consorten verdanken einige Bestandteile unseres Sortiments solchen Anrufen. So auch die »Moka Elettrika«. Sie ist nichts anderes als die elektrifizierte Variante der Ur-»Moka Express«-Kanne - hier in unserem Shop zu haben. Diese stammt bekanntlich von der Firma Bialetti, die sie seit 1945 in mehr oder minder unveränderter Form produziert, bis sie sie eines Tages auch elektrifizierte.
Ein Moka mit der »Elettrika« ist schnell gemacht. Einfach (1) das Oberteil abschrauben und kaltes Wasser bis zum Ventil einfüllen. (2) Den Trichter einsetzen und mit Kaffeepulver füllen (nur füllen, nicht festdrücken). (3) Das Oberteil aufschrauben und Stecker in die Steckdose - die »Moka Elettrika« besitzt keinen Kippschalter, sondern ist nur durch das Einstecken des Kabels in Gang zu setzen. (4) Moka geniessen.

Technische Details

Hersteller: »Bialetti Industrie Spa«, Coccaglio (Italien)
Name: »Moka Elettrika«
Material Kocher: Aluminium-Legierung (Bialetti schreibt dazu: »aus einer für Nahrungsmittel geeigneten Aluminium-Legierung hergestellt, die sowohl auf Gasherd als auch auf Herdplatte verwendet werden kann«)
Material Griff: schwarzer Kunststoff
Material Knauf Deckel: schwarzer Kunststoff
Material Sockel: schwarzer Kunststoff
Maße: Höhe (inkl. Knauf): 17,4 cm / ø Boden 9,5 cm
Füllmenge: 100 ml
Wechselspannung: 110 Volt / 220-230 Volt
Heizleistung: 170 Watt
Frequenz: 50/60 Hertz
Länge des Stromkabels: 1,0 m
Gewicht: 441 gr
Reinigung: Nur mit Wasser reinigen; nicht spülmaschinen-geeignet; weder Stahlwolle noch Scheuermittel verwenden (Gefahr des Zerkratzens)
Vor dem 1. Gebrauch: mit Wasser ausspülen, mehrmals Kaffee kochen, wegschütten, dann erst loslegen
Vorsicht: Den Sockel mit dem Stromanschluss beim Reinigen der Maschine keinesfalls in Wasser tauchen Hergestellt in: Italien
Original-Ersatzteile: Wir führen auch Original-Ersatzteile für die »Moka Express«. Dichtung und Sieb finden Sie hier und neue Trichter hier.
Lieferumfang: 1 elektrischer Espressokocher im Bialetti-Karton / Gebrauchsanweisung

Der Erfinder der »Moka Express«

Entwickelt wurde die »Moka Express« von einem Herren, der dem ganzen Unternehmen seinen Namen gegeben hat: Alfonso Bialetti. Er war es, der sich im Jahre 1933 den »Moka Express« ausgedacht hat, jene typische achteckige Kaffeemaschine, die in keinem italienischen Haushalt fehlt. Hergestellt wurde die Kanne freilich erst ab 1945 - dafür freilich in sehr hoher Stückzahl. Und das bis heute. Die Familienmitglieder identifizieren sich derart stark mit ihrem berühmtesten Produkt, dass sich der Sohn von Alfonso, Renato Bialetti, in einer »Moka Express« bestatten ließ. Genauer: Er verfügte, dass die nach seiner Einäscherung verbleibende Reste in eine überdimensionierte Espressokanne gefüllt und diese bestattet werden sollten. Das nennen wir Produkttreue bis in den Tod.