Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x
  • Bequem zahlenviele Zahlungsarten
  • Sicher Einkaufen100% Geld zurück
  • +49 30 88 72 69 32

Artikelnummer: MC09-V

ab 7,93 €
31,72 € pro 1000 g

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (Standard D)

sofort verfügbar
Füllgewicht
Mahlgrad

Dieses Produkt gibt es in verschiedenen Varianten - bitte wählen Sie die gewünschte aus.

Details zum Blend

Aromen: runder Körper, Zartbitterschokolade, nussig-fruchtig, Earl Grey
Produzenten des Kaffees: Fazenda Nossa Senhora de Fátima - und andere
Besitzer der Farm: Ricardo & Gisele de Aguiar Rezende / Grupo Saquarema Agrícola Cerrado - und andere
Herkunfstregion & -land: in der Region der Stadt Perdizes / Südosten Brasilien - und andere
Seehöhe des Anbaugebiets: 900 bis 1.000 m - und andere
Ernte: August bis September - und andere
Öko-Zertifikat Deutschland: DE-ÖKO-001
Zertifikate: Rainforest Alliance / Sustainable Agriculture Network (SAN) / Imaflora
Verarbeitung: washed, sun-dried
Bohnen: 100% Arabica
Röstart: schonende Trommelröstung
Röstgrad: Neu Wiener Röstung (mittelhell)
Bevorzugte Zubereitungsart: Filter, French Press, Chemex

»Pura Verità«

Nichts als der »reinen Wahrheit« des Kaffees sind wir auf der Spur - ohne sie freilich jemals zu finden. Einen kleinen Schritt sind wir ihr aber näher gekommen, indem wir jene Farmen gefunden haben, die sich rein biologischem Anbau verschrieben haben.
Unabdingbare Voraussetzung für eine italienische Mischung sind Bohnen aus Brasilien. Die unsrigen stammen von der Fazenda Nossa Senhora de Fátima - gelegen im Herzen des Landes, wo ausschließlich Bio-Kaffees gezogen werden. Der Rest des Blends ist unser Geheimnis - nicht aber, dass auch er rein biologisch angebaut wird.

Fazenda Nossa Senhora de Fátima

Die Fazenda Nossa Senhora de Fátima ist seit drei Generationen in Familienbesitz. Aktuell wird sie von Ricardo & Gisele de Aguiar Rezende bewirtschaftet und geführt. Und zwar nach allen Regeln sozialer Verantwortung.
Die Rezendes engagieren sich in lokalen gemeinnützigen Projekten und achten streng auf eine biologisch orientierte Anbauweise. Sie betreiben ein privates Aufforstungsprojekt, so dass auf einem Teil der 235 ha großen Anbaufläche »shade-grown coffee« gedeiht - in Brasilien keine Selbstverständlichkeit.
Im Januar 2012 wurde die Fazenda Nossa Senhora de Fátima als erste Farm »Fair Trade«-zertifiziert.

Die Lage der Fazenda Nossa Senhora