• Bequem Zahlenviele Zahlungsarten
  • Sicher Einkaufen100% Geld zurück
  • +49 30 88 72 69 32

Artikelnummer: IPA-CAP-Aosta-167

6,40 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Standard D)

ab Stück Stückpreis
2 6,08 €
3 6,02 €
4 5,95 €
5 5,89 €
6 5,83 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück

Dickwandige, robuste Profi-Tasse

Diese Cappuccino-Tasse ist für den Einsatz in der Gastronomie gedacht. Stabil, dickwandig, kompakt. Und sie ist elegant. Was sie freilich von ihrer edlen Schwester, der »Verona« von Ancap, unterscheidet, ist ihre robuste Grundausstattung. Die »Aosta« ist nicht so fein verarbeitet. Das bedeutet: Ihre Oberfläche weist mitunter kleine Unebenheiten auf und an der Standfläche gröbere Kanten. Das sind keine Fehler, sondern ist dem Einsatz in Kaffeeröstereien und anderen professionellen Zusammenhängen geschuldet - gleichwohl muss man diese gröbere Form zu schätzen wissen. Wenn nicht - die teurere »Verona« ist markant feiner gearbeitet.
Ansonsten hat die »Aosta« alles, was Kaffeekenner wünschen: Ihre Dickwandigkeit hält den Kaffee länger heiß (vorwärmen nicht vergessen) und ihre Füllmenge ist für das ideale Verhältnis zwischen Espresso und geschäumter Milch perfekt dimensioniert.

So sieht sich I.P.A.

Technische Details

Hersteller: »I.P.A. Industria Porcellane S.p.A.«, Usmate Velate (Italien)
Name der Tassen-Serie: »Aosta«
Material: Hartporzellan (Hartfeldspat)
Herstellung: gebrannt bei 1.400º C
Farbe: weiß glänzend
Tassenhöhe: 59 mm
Tasse Durchmesser: 85 mm
Tassenwandstärke: 7,0 mm
Unterteller Durchmesser: 142 mm
Füllmenge: ca. 167 ml (kann produktionsbedingt leicht abweichen)
Gewicht 1 Tasse: 240 gr
Gewicht 1 Tasse & Untertasse: 475 gr
Eigenschaften: spülmaschinenfest, hitzebeständig, Mikrowellen-geeignet
Hergestellt in: Italien
Lieferumfang: 1 Cappuccinotasse & passende Untertasse

Der italienische Produzent

Hergestellt werden die Tassen von dem italienischen Familienunternehmen »I.P.A. Industria Porcellane S.p.A.«. Es ist, nach eigener Auskunft, der wichtigste Tassen-Produzent für den professionellen Markt in Italien. Gegründet wurde die Firma im Jahr 1955 von Egidio Sala, heute wird sie von seinen vier Kindern Riccardo, Roberto, Laura und Daniela geführt.
I.P.A. ist Mitglied der »Confindustria Ceramica«, einer Interessensgemeinschaft der italienischen keramischen Industrie, die es sich zur Aufgabe gemacht habe, das internationale Ansehen und die Qualität ihrer Produkte zu fördern und zu erhalten. Und dafür zu sorgen, dass »Made in Italy« nicht nur auf den Tassen steht, sondern auch Zeichen ihrer wahren Herkunft ist.
Spezialisiert ist I.P.A. auf die Herstellung von Tassen, die sich vor allem an professionelle Abnehmer wenden: Kaffeeröstereien, Bars, Cafés und Restaurants. Das Unternehmen arbeitet laut eigener Angaben mit bekannten Designern wie Oliviero Toscani, Goran Lelas und Matilde Domestico zusammen.

Die Lage von »I.P.A.«

Das »I.P.A.«-Logo