• Bequem Zahlenviele Zahlungsarten
  • Sicher Einkaufen100% Geld zurück
  • +49 30 88 72 69 32

Artikelnummer: Hario_VCF

ab 3,20 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Standard D)

sofort verfügbar
Grösse
Packungsinhalt
Produktionsort

Dieses Produkt gibt es in verschiedenen Varianten - bitte wählen Sie die gewünschte aus.

Das perfekte Papierfilter

Hier finden Sie alles, was Sie für den perfekten Filterkaffee brauchen: den Hand-Kaffeefilter von Hario und die dazu passenden Papierfilter, ebenfalls von Hario. Sie passen bestens zueinander. Qualitativ und was die Grösse betrifft. Und der ideale Wasserkessel übrigens auch.

So bereiten Sie perfekten Filter-Kaffee zu

Ohne dieses Papier geht gar nichts

Die Zeiten sind vorbei, da bloss Espresso als höchste Form des Kaffee-Genusses galt ... aber das hatten wir ja schon an entsprechender Stelle. Hier ballen wir die Informationen zu einem weiteren wichtigen Baustein höchster Filterkaffee-Qualität: zum Papierfilter von »Hario«.

Hohe Anforderung für so wenig Filter

Von einem gefilterten Kaffee verlangen wir, dass er die Aromen der Bohne zur vollen Entfaltung bringt. Kenner achten daher besonderes darauf, welche Papierfilter sie in den Trichter ihres Kaffeefilters stecken. Denn an ihm entscheidet sich nicht alles, aber sehr vieles. Dieser Papierfilter muss nämlich ein mehrfaches Kunststück zustande bringen:
* keinen eigenen Geschmack verbreiten
* den gemahlenen Kaffee nicht in die Kaffeekanne gelangen lassen
* hingegen sämtliche Aromen eben dorthin
* die Öle und Fette des Kaffeemehls ausfiltern
* und reissfest sein.
Kein Wunder also, dass für die Herstellung eines solchen kleinen physikalischen Wunderdings höchste Ingenieurskunst gefragt ist; der Hersteller unseres Papierfilters verfügt über sie.

Edel sei das Papier, gebleicht und rein

Um die skizzierten Anforderungen zu erfüllen, greift der Lieferant unseres Papierfilters, das Tokyoter Traditionsunternehmen »Hario«, auf allerbestes japanisches Papier zurück. Es ist fein und wir bieten den Papierfilter in seiner gebleichten Version an, weil diese keinen Eigengeschmack entwickelt (im Gegensatz zur ungebleichten); gebleicht wird das Papier umweltschonend mithilfe von Sauerstoff. Um die letzten Spuren möglichen Papiergeschmacks zu beseitigen, feuchten Sie den bereits im Hand-Kaffeefilter steckenden Papierfilter mit heissem Wasser an. Nebeneffekt: Sie wärmen den Filter vor. Alles bestens.
Und noch eine kleine Handreichung: Bevor Sie den Papierfilter in die Tüte stecken, falten Sie bitte jenen Streifen nach hinten um, an dem Ihr Papierfilter zusammengepresst wurde ... Sie wissen schon, an diesem Ohr, das sich an der Seite jedes Filters befindet.

Hersteller »Hario«

Gegründet 1921 in Tokyo stellte »Hario« erst einmal Glasprodukte für den technischen Gebrauch her, insbesondere für Chemie- und Physikbedarf. Daher auch der Unternehmensname; er bedeutet: »König des Glases«. Im Laufe der Zeit weitete der König sein Portfolio aus und entwickelte eine Reihe von Produkten für den Kaffee- und Teekenner. Sie reichen von Kaffee-Syphons über Wasserkessel bis hin zu jenen Hand-Kaffeefiltern, in die diese Papierfilter exakt hineinpassen. Bitte achten Sie darauf, die passende Grösse zu bestellen.

Die Lage von »Hario Co., Ltd.«

Das »Hario«-Logo