Zurück zur Übersicht

Espresso No 1: Ins Kaffeehaus!

ab  6,35 € inkl. 7% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar.

Espresso No 1: Ins Kaffeehaus!

Bitte wählen Sie eine Variante

Wir versenden mit DHL aus Berlin

Details zum Blend

Aromen: gewürzig, fruchtig, citrig
Herkunfsländer: Ethiopia, Kolumbien und andere
Bohnen: 100% Arabica
Röstart: schonende Trommelröstung
Röstgrad: Triestiner Röstung (dunkle Röstung) – Details sind hier zu finden
Kaffee-Abo: Sie können diesen Blend auch abonnieren und bekommen ihn dann regelmässig und um 15% günstiger nach Hause geliefert. Oder Sie machen jemandem eine Freude und erinnern ihn elegant jeden Monat daran, dass Sie an ihn denken. Bitte folgen Sie uns unauffällig zum Espresso- und Filter-Abo.

Ins Kaffeehaus!

Unvergleichlich, einzigartig, eine Lebenshaltung. Das Kaffeehaus ist der Ort für Träumer und Arbeiter, Liebende und Denker, Poeten und Weltverbesserer, Wartende und Hoffende – und für alle, die zum Alleinsein Gesellschaft brauchen. Hingehen, bleiben, trinken, essen, schauen, denken, abschweifen, erkennen, immer wiederkehren.

Unser Blend zur Lebenshaltung

1686, zu Zeiten des ersten Wiener Kaffeehauses »Zur blauen Flasche«, war Kaffee gleichbedeutend mit Afrika. Genauer: mit Ethiopien. Daher haben wir die Bohnen aus dem Ursprungsland des Kaffees ins Zentrum unseres Blends gestellt, der eine Reverenz an die Kaffeehäuser Mitteleuropas ist. Also an jene von Triest, Prag, Budapest und natürlich von Wien. Und weil’s die Wiener harmonisch mögen, haben wir der gewürzig-fruchtigen Basis der ethiopischen Bohne mollige Kolumbianer und andere Kaffees beigesellt – je nach Weltlage und Stimmung wechselnde. Bis wir jenen satt runden Espresso schaffen, den wir so lieben. Und in dessen Dunstkreis sich so wunderbar in Gesellschaft alleine sein lässt.

»Kaffeehaus« von Peter Altenberg

Du hast Sorgen, sei es diese, sei es jene – – – ins Kaffeehaus!
Sie kann, aus irgendeinem, wenn auch noch so plausiblen Grunde, nicht zu dir kommen – – – ins Kaffeehaus!
Du hast zerrissene Stiefel – – – Kaffeehaus!
Du hast 400 Kronen Gehalt und gibst 500 aus – – – Kaffeehaus!
Du bist korrekt sparsam und gönnst Dir nichts – – – Kaffeehaus!
Du bist Beamter und wärest gern Arzt geworden – – – Kaffeehaus!
Du findest Keine, die Dir paßt – – – Kaffeehaus!
Du stehst innerlich vor dem Selbstmord – – – Kaffeehaus!
Du haßt und verachtest die Menschen und kannst sie dennoch nicht missen – – – Kaffeehaus!
Man kreditiert Dir nirgends mehr – – – Kaffeehaus!
Peter Altenberg, »Kaffeehaus«, veröffentlicht 1918 in »Vita Ipsa« (S. Fischer Verlag), ein Jahr vor seinem Tod.

Ein paar unserer Lieblings-Kaffeehäuser

In der Dia-Schau oben finden Sie ein paar unserer Lieblings-Kaffeehäuser in Wien und Triest. Die Liste wird kontinuierlich erweitert:
* Café Prückel (1010 Wien, Stubenring 24)
* Kaffee Alt Wien (1010 Wien, Bäckerstraße 9)
* Café Tirolerhof (1010 Wien, Führichgasse 8)
* Café Korb (1010 Wien, Brandstätte 9)
* Kaffeerestaurant Weidinger (1160 Wien, Lerchenfelder Gürtel 1)
* Café Jelinek (1060 Wien, Otto-Bauer-Gasse 5)
* Cafe Rüdigerhof (1050 Wien, Hamburgerstraße 20)
* Café Sperl (1060 Wien, Gumpendorferstraße 11)
* Caffè San Marco (34125 Trieste, Via Cesare Battisti 18).

Portrait von Peter Altenberg

Das Portrait zeigt den Wiener Kaffeehausliteraten Peter Altenberg im Jahr 1907. Weitere Details zu seiner Lebensgeschichte finden Sie hier.
Quelle Bilder: Peter Altenberg: Wikipedia
Espresso-Tasse: Omid Mahdawi - Fotolia.com










Moka Consorten

Kundenbewertungen für http://shop.mokaconsorten.com
276 Bewertungen: 4,9 von 5,0 Sternen