Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x
  • Bequem zahlenviele Zahlungsarten
  • Sicher Einkaufen100% Geld zurück
  • +49 30 88 72 69 32

Artikelnummer: Kalita_dripper_wave_tsubame_155

79,34 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung (Standard D)

wenige Exemplare auf Lager

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück

Kaffeegeschmack in seiner reinsten Form

Wer glaubt, die hohe Qualität der Porzellan-Filter von »Kalita« liesse sich nicht mehr steigern, kennt noch nicht diese Filter. Sie bestehen aus Edelstahl - und zwar nicht irgendwelchem, sondern jenem, der in Tsubame produziert wird.
Der Name ist in Japan ein Garant für höchste Qualität. Denn in der Gegend um die Stadt wurden ab Mitte des 19. Jahrhunderts hochwertige Nägel produziert. In der Folge entfaltete sich dort die Kunst der Metallverarbeitung. Heute steht der Name »Tsubame« stellvertretend für Edelstahl-Produkte der Extraklasse. Daher prangt er auch unübersehbar auf dem Filter: »Made in ...«.
Die Grundform des Filters entspricht jener der »Wave«-Serie, zu der der »Dripper WDS« gehört. Sie sieht ein wenig gedrungen aus. Das hat damit zu tun, dass der Boden flach ist (ganz im Gegenteil zu den konisch zulaufenden »Hario«-Drippern); im Boden befinden sich drei kleine Löcher (ø 2 mm). All das hat den Zweck, eine gleichmässige und lange Extraktion des gemahlenen Kaffees zu ermöglichen, wodurch Sie in den Genuss des vollen Geschmacks kommen.
Der breite Boden verhindert das sogenannte Channeling, also das Durchrauschen des heißen Wassers auf nur wenigen Bahnen (Channels) im Kaffee. Außerdem hat das »Kalita«-Filterpapier (erhältlich hier) kaum Kontakt mit dem Edelstahlkorpus, was wiederum verhindert, dass der eben im Werden begriffene Kaffee auskühlt.

So bereiten Sie »Kalita«-Filterkaffee zu

Technische Details

Hersteller: »Kalita Co., Ltd.«, Yokohama (Japan)
Name: »Wave Dripper WDS-155 Tsubame«
Grösse #155: 1-2 Tassen
Material Korpus und Griff: hochqualitativer rostfreier Edelstahl
Gewicht: 125 gr
Höhe: 5,7 cm
Durchmesser oben: ø 8,0 cm
Durchmesser unten: ø 4,9 cm
Durchmesser Mitte: ø 10,0 cm
Eigenschaften: spülmaschinenfest, hitzebeständig
Anderes Modell: Wir haben auch das größere Modell #185 lagernd
Papierfilter: passende Papierfilter können Sie ebenfalls bei uns bestellen. Und zwar in gebleichtem Weiss
Kaffeekanne: eine passende Glas-Kaffeekanne können Sie ebenfalls bei uns bestellen - und zwar hier
Hergestellt in: Japan
Lieferumfang: 1 Hand-Kaffeefilter / 1 Gebrauchsanweisung (japanisch) / verpackt in stabilem Karton (auf dem eine Kurzanweisung aufgedruckt ist)

Hersteller »Kalita«

Viel lässt sich über die Firma »Kalita« im Netz nicht in Erfahrung bringen. Sie wurde am 25. Juli 1959 im Stadtteil Nihonbashi in Tokyo gegründet. Sie ist (angeblich) in Familienbesitz. Spezialisiert hat sich die Firma zu Beginn auf die Produktion von hochwertigen Filterpapieren in der typischen welligen Form (daher auch die Bezeichnung »Wave« für die entsprechende Hand-Kaffeefilter-Serie).
Bald erweiterte »Kalita« sein Angebot und begann, kaffeerelevante Maschinen und Ausrüstungsgegenstände zu produzieren bzw. nach Japan zu importieren. Hierzulande bekannt geworden ist »Kalita« durch seine »Wave«-Serie (Dripper und Kanne).
Heute stellt »Kalita« nach eigener Auskunft folgende Produkte her bzw. importiert sie: Hand-Kaffeefilter, Keramik-Produkte, hitzebeständige Glasprodukte, Kaffeemühlen, elektrische Kaffeemaschinen, kommerzielle Kaffeemaschinen, Espressomaschinen und weitere kaffee- und teerelevante Ausrüstungsgegenstände.

Aufzucht und Pflege des Filterkaffees

Sollten Sie an ein paar Hinweisen über die Zubereitung guten Filterkaffees interessiert sein - hier ein paar hoffentlich hilfreiche Handreichungen.

Die Lage von »Kalita Co., Ltd.«

Das »Kalita«-Logo