• Bequem zahlenviele Zahlungsarten
  • Sicher Einkaufen100% Geld zurück
  • +49 30 88 72 69 32

Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Google Analytics eCommerce

Conversion Tracking mit der Google Analytics eCommerce Erweiterung.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen
Kruve Sieb perfektioniert gemahlenen Kaffee | Kalibrieren Sie Ihre Mühle | Kruve Sifter Plus Grind und Brewler | 15 Siebe

Artikelnummer: Kruve_sifter_Plus_Grind-V

Edition
189,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung (Deutsche Post Gross/Maxibrief)

Auswahl Lieferland

momentan leider nicht verfügbar

Dieses Produkt gibt es in verschiedenen Varianten - bitte wählen Sie die gewünschte aus.


Fein gesiebt ist fast gewonnen

Um einen sehr guten Espresso hinzubekommen ... Sie wissen es bereits? Umso besser. Also direkt in medias res, sprich, kopfüber hinein ins Mahlgut. So gut Kaffeemühlen auch sein mögen - Sie liefern (vorsichtig formuliert) nicht immer ein perfekt homogenes Mahl-Ergebnis. Nicht gut für den idealen Espresso, denn: Das durch das Mahlgut gequetschte Wasser ist wie der Mensch. Auch der sucht sich gerne den Weg des geringsten Widerstands.
Während das beim Menschen verständlich ist, produziert der Umstand beim Espressozubereiten miese Ergebnisse, denn auf diese Weise (also nur dort durchzufliessen, wo es die grössten Kaffeepartikel gibt, die fein gemahlenen Regionen meidend) extrahieren Sie bloss den halben Kaffee.
Was also tun? Nun - anstatt weiter an den Mühlen zu schrauben, haben sich die Leute von »Kruve« dem Mahlresultat zugewandt. Ihr Motto: »Many have tried to perfect the grinder. We perfected the grind.« Und das ist ihnen gelungen, so das übereinstimmende Ergebnis der Baristas und Experten: Wer seinen gemahlenen Kaffee nochmals durchs »Kruve inc«-Sieb rüttelt, der bekommt markant besseren, weil homogenen Kaffee. Details folgen.
Aber es gibt noch ein zweites Anwendungsgebiet für das Sieb: Sie können mit seiner Hilfe Ihre Mühle testen bzw. einstellen. Dazu mahlen Sie Ihren Kaffee wie gewohnt, um anschliessend das Ergebnis durchs Sieb zu jagen. Anhand der unterschiedlichen Siebeinsätze haben Sie die Möglichkeit, sowohl die Grösse als auch die Homogenität jenes Mahlguts zu untersuchen, das Ihre Mühle produziert. Anschließend können Sie dann die Mühleneinstellung so lange ändern, bis alles passt.
Wir bieten das Sieb hier in der Plus-Grind-Konfiguration an: ein dreiteiliger Korpus samt 15 verschiedenen Sieben - mit einem Wort: Mit der gesamten Bandbreite, die »Kruve« siebtechnisch da anbietet.
Noch ein kurzes Nachwort: Der unumstrittene Chefkritiker aller kaffeerelevanten Gadgets und Apparate, Mr James Hoffmann, empfehlt die Siebe vor allem Profi-Anwendern, nicht jedoch dem privaten Heimbarista. Hm. Was paradoxerweise dazu führen könnte, dass gerade die es wollen - aber das ist bloß eine Vermutung.

Und so geht es - bildlich gesprochen

Machen Sie kurzen Prozess mit Ihrem gemahlenen Kaffee

Testen Sie Ihre Mühle mit dem »Brewler«

Etwas Neues haben sich die »Kruves« auch noch einfallen lassen und legen es Ihren Sieb-Boxen bei - so auch dieser: den »Kruve«-Brewler. Auf den ersten Blick handelt es sich dabei um eine Art Lineal, in das ein pedantischer Mensch sehr viele Löcher und das auch noch in Reihen hineingebohrt hat. Eine Loch-Reihe (geordnet nach Grösse, beginnend bei 200 µm und endend bei 1.600 µm) zeigt Ihnen die Grösse der Partikelchen, aus denen Ihr Mahlgut besteht. Wenn Sie also wissen wollen, was Ihre Mühle da produziert, bröseln Sie ein wenig besagten Mahlguts auf ein weisses Blatt Papier und legen das »Brewler«-Lineal daneben. Mit ein wenig Augenmass werden Sie rausfinden, wie groß die Partikel sind.
Sind Sie hingegen ein Röster und haben einen Haufen grüner Bohnen vor sich liegen, dann hilft Ihnen die andere Loch-Reihe weiter. Mit deren Hilfe können Sie eruieren, wie groß die Bohnen sind, die Sie da gekauft haben bzw. zu kaufen gedenken.
Und noch etwas Praktisches haben die »Kruves« in ihr weißes Kuvert gepackt: die »Kruve Grind Size Reference«. Das ist eine Anleitung für die Zubereitung verschiedener Kaffeesorten. Sie können darauf nachsehen, welche Partikelgröße Ihr Mahlgut z.B. für Espresso haben sollte (zwischen 200 und 600 µm) oder für Filter (600 bis 1.200 µm). Und schließlich befindet sich noch ein »Kruve«-Sticker in der Lieferung. Tja, eine alle Grenzen des Vorstellbaren sprengende Marketingmassnahme, die den Konkurrenten noch lange zu denken geben wird. Viel Spass beim Tüfteln, also. Ach ja, die »Reference« ist praktischerweise magnetisch, lässt sich also an die Flanke der Espressomaschine heften oder auf die Front des Edelstahlkühlschranks. Vergessen Sie nicht den Rest des Haushalts zu fragen, ob das ok warat (wie der Ösi sagt).

So testen Sie das Mahlgut mit dem »Brewler«

So eruieren Sie die Grösse grüner Bohnen

Technische Details (endlich)

Entwickler: »Kruve inc«, Toronto (Kanada)
Name: »Kruve Sifter«
Edition: »Plus Grind«
Material Siebe: rostfreier Edelstahl
Material Korpus: eloxiertes Aluminium
Farbe Korpus: silber / schwarz
Material Deckel: lebensmittelechter Bambus
Farbe des Deckels: natur / schwarz
Material Sieb-Halter: Aluminium
Farbe Sieb-Halter: schwarz
Aufbau des Siebs (von unten nach oben): Auffangschale (darin sammelt sich der zu fein gemahlene Kaffee), 1. Siebträger & Sieb (hier sammelt sich der perfekt gemahlene Kaffee), 2. Siebträger & Sieb (hier sammelt sich der zu grob gemahlene Kaffee), Deckel
Herstellung der Siebe: absolut regelmässige und winzige Lochung der Siebe durch Fotoätz-Technik; dabei wird die Sieb-Vorlage fotografisch auf die Sieb-Rohlinge aufgebracht und anschliessend in einem Säurebad geätzt
Lochung der Siebe: von 200 bis 1.600 µm (sprich: »mü« = Mikrometer)
Verwendung der Siebe: Informationen dazu finden Sie auf der beigelegten »Kruve Grind Size Reference« - sie ist magnetisch und kann an die Espressomaschine geheftet werden
Reinigung der Siebe: kurz unter den Wasserhahn halten, fertig (keinesfalls in den Geschirrspüler stecken)
Hergestellt in: China
Lieferumfang der »Plus Grind«-Edition: 200, 300, 400, 500, 600, 700, 800, 900, 1000, 1100, 1200, 1300, 1400, 1500, and 1600µm Siebe / dreiteilige Sieb-Box mit Holz-Deckel / 1 Sieb-Halter (bietet Platz für 15 Siebe) / 1 »Brewler«-Lineal / 1 magnetische »Kruve Grind Size Reference« / 1 »Kruve«-Sticker (es scheint sich dabei um eine Marketungmassnahme zu handeln)

Und so funktioniert es

Dreiteiliges Sieb öffnen - in den 1. Siebträger (Mitte) das feine Sieb einlegen - in den 2. Siebträger (oben) das grobe Sieb einlegen - anschließend in den 2. Siebträger den gemahlenen Kaffee füllen - Deckel drauf - 30 bis 60 Sekunden schütteln - hinstellen - Deckel ab - oberen Siebträger abnehmen (darin befindet sich der zu grob gemahlene Kaffee) - der mittlere Siebträger enthält den perfekt homogenen Kaffee - die Auffangschale unten enthält den zu fein gemahlenen Kaffee. Was Sie mit dem zu feinen oder groben Kaffee anfangen sollen? Davon im übernächsten Abschnitt mehr.

So verwenden Sie das Kruve-Sieb

Wohin mit dem nicht ideal gemahlenen Kaffee?

Auf diese Frage antwortet Kruve Inc wie folgt: Wenn Sie Ihre Kaffeemühle richtig kalibriert haben (und zwar mithilfe der Kruve-Siebe - davon gleich mehr), dann würde in einer Woche (bei einem Espresso pro Tag) nicht mehr als 1 Esslöffel voll nichtverwendbarer Kaffee anfallen (zu fein bzw. grob gemahlener Kaffee).
Zum Kalibrieren Ihrer Kaffeemühle sollten Sie jene zwei Siebe verwenden, mit deren Hilfe Sie Ihren bevorzugten Kaffee herstellen. Einfach Kaffee wie gewohnt mahlen, in das Kruve-Sieb füllen, schütteln. So lange am Mahlgrad drehen, bis das Verhätlnis des zu feinen und groben Kaffees 1 :1 betrage.

So kalibrieren Sie Ihre Kaffeemühle

So bereiten Sie Kaffee in der Chemex zu

So bereiten Sie Filterkaffee in der Hario V60 zu

So bereiten Sie Kaffee in der AeroPress zu

So bereiten Sie Kaffee in der French Press zu


Kunden, die dieses Produkte kauften, haben auch die folgenden gekauft
Original-Ersatzteil: Syringe-Filter für alle VST...

Original-Ersatzteil: Syringe-Filter für alle VST Refraktometer | »VST LAB Coffee III Digital Refractometer«

1,80 € *

Auswahl Lieferland

Hario Papierfilter gebleicht für Hand-Kaffeefilter 02 |...

Hario Papierfilter gebleicht für Hand-Kaffeefilter 02 | 1-4 Tassen | traditioneller Hersteller | 40 Stück | Made in Japan | verpackt im Papp-Karton

4,25 € *

Auswahl Lieferland

Hario Papierfilter gebleicht für Hand-Kaffeefilter 02 |...

Hario Papierfilter gebleicht für Hand-Kaffeefilter 02 | 1-4 Tassen | neuer Hersteller | 100 Stück | Made in Holland | Kunststoff-Verpackung

4,25 € *

Auswahl Lieferland