Zurück zur Übersicht

Hand-Kaffeefilter / V60 Dripper von Hario / Kunststoff

ab  6,90 € inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar.

Hand-Kaffeefilter / V60 Dripper von Hario / Kunststoff

Bitte wählen Sie eine Variante

Wir versenden mit DHL aus Berlin

Unerlässlich für den perfekten Filterkaffee

Hier ist er, der beste Kaffeefilter für den besten Filterkaffee. Kommt aus Japan. Willkommen im Klub der undogmatischen Kaffeetrinker. Die passenden Papierfilter und den idealen Wasserkessel haben wir übrigens auch.
Auf den ersten Blick ähnelt unser Hand-Kaffeefilter namens »V60 Dripper« jenen Aufsätzen, wie wir sie von »Melitta« kennen (kein Wunder: Er ist eine Weiterentwicklung). Erst beim genaueren Hinsehen zeigen sich seine besonderen Details, die den entscheidenden Unterschied machen und das ganze Aroma des jeweiligen Kaffees zur Geltung bringen. Die Besonderheiten des »V60 Dripper« sind:
* der spezielle, steilere Winkel des Filter-Trichters
* die in einem eleganten, konischen Schwung zum Boden des Filters führenden Rippen
* und das grosse Loch im Boden des Filters.
Diese drei Besonderheiten führen dazu, dass das heisse Wasser im richtigen Tempo und auf idealen Wegen durch das Kaffeemehl fliesst und solcherart auf optimale Weise die Aromen extrahiert. Die erwähnten konischen Rippen erlauben es dem Kaffeemehl zudem, sich auszudehnen.

So bereiten Sie perfekten Filter-Kaffee zu

Technische Details

Hersteller: »Hario Co., Ltd.«, Tokyo (Japan)
Name: »V60 Dripper«
Grösse 01: 1-2 Tassen
Grösse 02: 1-4 Tassen
Grösse 03: 1-6 Tassen
Material: transparenter Kunststoff (Styrol-Acrylnitril)
Eigenschaften: spülmaschinenfest, hitzebeständig
Hergestellt in: Japan
Lieferumfang: 1 Hand-Kaffeefilter / 1 Kaffee-Messlöffel aus Kunststoff (Polypropylen).

Keramik oder Plastik?

Der Hersteller »Hario« bietet seinen »V60 Dripper« in verschiedenen Materialien an. Welche Variante Sie wählen, ist eine Frage Ihres persönlichen Geschmacks. Bevorzugen Sie schwere, haltbare Keramik, werden Sie ebenso fündig wie all jene, die die leichte, kristallklare Kunststoff-Version bevorzugen. Die Keramik- und Kunststoff-Variante des »V60 Dripper« sind identisch designt.

Die Renaissance des Filterkaffees

Die Zeiten sind vorbei, da bloss Espresso als höchste Form des Kaffee-Genusses galt. Immer mehr Menschen entdecken wieder die Qualitäten eines gekonnt zubereiteten Filterkaffees, angeregt von der amerikanischen Kaffee-Kultur, die sich nie ganz davon abgewandt hatte; man röstet besondere Kaffees für den Filter und kultiviert die Kunst des langsamen, oft händischen Brühens.

Die helle und die dunkle Seite der Kaffee-Macht

Diese Renaissance des »brewed coffee« hat vor nicht allzu langer Zeit Europa erreicht und zeigt den Menschen von neuem, dass gefilterter Kaffee ein überaus charaktervolles Getränk ergibt: Aromen im Cinemascope-Format, mit einem höheren Säure-Anteil, von hellerer, klarerer, weniger fülligen Konsistenz, da meist aus kürzer geröstetem Kaffee zubereitet. Eine weitere Ursache für diese Eigenheit: Durch das Filterpapier wird ein Teil der im Kaffee befindlichen Fette und Öle gefiltert. Das werden all jene, die Probleme mit ihrem Cholesterin- und Blutfettwerten haben, sehr gut finden.

Hersteller »Hario«

Es gehört zu den wunderbaren Paradoxien des Filterkaffees, dass er über die USA wieder nach Europa gefunden hat, wo er einst erfunden worden war (Stichwort: »Melitta«), aber die aktuell besten Filter, Filterpapiere und Wasserkessel jedoch aus keinem dieser Kulturkreise kommen, sondern – aus Japan! Unter Kennern geniessen die Produkte des Tokyoter Traditionsunternehmens »Hario« einen Ruf wie Donnerhall. Gegründet 1921 in Tokyo stellte »Hario« erst einmal Glasprodukte für den technischen Gebrauch her, insbesondere für Chemie- und Physikbedarf. Daher auch der Unternehmensname; er bedeutet: »König des Glases«. Im Laufe der Zeit weitete der König sein Portfolio aus und entwickelte eine Reihe von Produkten für den Kaffee- und Teekenner. Sie reichen von Kaffee-Syphons über Mahlmaschinen bis hin zu Wasserkesseln.

Ein Filter macht noch keinen Kaffee

Wie gut Ihr Filterkaffee wird, hängt von deutlich mehr ab als dem idealen Hand-Kaffeefilter (den Sie schon mal in Händen halten, wenn Sie wollen). Als da wären:
* vom geeigneten Kaffee (unsere hell gerösteten Filter-Kaffees finden Sie hier)
* von der richtigen Mahlung (die besten Maschinen dafür finden Sie hier)
* vom idealen Papierfilter (auch das finden Sie bei uns, produziert von »Hario«)
* und von der Geschwindigkeit, mit der Sie das heisse Wasser in den Hand-Kaffeefilter giessen (den idealen Wasserkessel dafür haben wir ebenfalls im Sortiment, von »Hario«, wem sonst).

Noch ein paar schnelle Hinweise gefällig?

Gut, überrredet.
Stichwort Mahlung: Der Geschmack des Filterkaffees hängt wesentlich von der Mahlung ab. Kaffee fürs Filtern mittelfein mahlen (weniger fein als für die Espressomaschine). Fühlt sich wie Zucker an. So lange herumprobieren, bis Sie die richtige Stufe auf Ihrer Kaffeemühle gefunden haben.
Stichwort Wasser-Reingiessen: Das kochende Wasser vom Herd nehmen und eine halbe Minute abkühlen lassen. Das Wasser auf das frisch gemahlene Kaffeemehl giessen und zwar kreisförmig von innen nach aussen. Je frischer der Kaffee, umso mehr Bläschen bilden sich (gutes Zeichen!). So viel Wasser rein, bis es das Kaffeemehl etwa ein Zentimeter hoch bedeckt. Abwarten. Durchlaufen lassen. Nachgiessen. Ideale Gerätschaft für diese meditative Giesstechnik: unser Wasserkessel, ebenfalls von »Hario«. Je mehr Sie auf einmal reingiessen, umso heller wird Ihr Kaffee, denn sein Geschmack hängt davon ab, wie intensiv der Kaffee mit dem Wasser in Berühung kommt. Wollen Sie einen aromatischeren Filterkaffee, schön langsam Schwall für Schwall Wasser nachgiessen.
Stichwort Bescheidwissen: Unter Kennern kursieren weitere Tipps (Filterpapier erst mal anfeuchten, dann Kaffeemehl dazu; Angaben zur idealen Wassertemperatur etc.). Wir lassen es jetzt mal gut sein.

Die perfekte Ausrede für die kleine Auszeit

Kaffee per Hand zu filtern dauert. Wasser aufsetzen, warten, Kaffee mahlen, eingiessen, warten. Bevor Sie jetzt stöhnen, bedenken Sie bitte Folgendes: Haben Sie als Nichtraucher (passionierter bzw. frischgebackener) nicht schon bedauert, dass Ihnen die Chance genommen wurde, sich ein paar Minuten aus dem Alltag auszuklinken? Hier ist Ihre Chance: Ersetzen Sie das Rauchen durch eine neue Art der Kaffee-Zubereitung: das händische Aufbrühen. »Bleibt nur – ich mache das schon!« Man wird Sie für einen Helden des Alltags halten. Und Sie haben 5 Minuten Ihre Ruhe.

Weitere »Hario«-Produkte

Neben dem Hand-Kaffeefilter bieten wir weitere Produkte von »Hario« an:
Hand-Kaffeefilter
Papierfilter für »V60 Dripper«, Grösse 01, 02 und 03
Wasserkessel »Buono«
Filterkaffee-Karaffe / »V60 Drip Decanter«
Frenchpress Kaffeekanne / »Café Press Slim S«
Eiskaffee-Macher / »V60 Icecoffee Maker«
Kaffee-Glas
Hand-Kaffeefilter Set basic
Hand-Kaffeefilter Set exklusiv

Die Lage von »Hario Co., Ltd.«

Das »Hario«-Logo

Lektüre-Tipps

Im Magazin der Süddeutschen Zeitung ist Anfang 2013 ein schöner Text von Kerstin Greiner über den Kult ums Kaffeefiltern erschienen.

Hario

Kundenbewertungen für http://shop.mokaconsorten.com
276 Bewertungen: 4,9 von 5,0 Sternen