Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x
  • Bequem Zahlenviele Zahlungsarten
  • Sicher Einkaufen100% Geld zurück
  • +49 30 88 72 69 32

Artikelnummer: Cafflano_klassic

91,63 €

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung (Standard D)

sofort verfügbar
Farbe

Dieses Produkt gibt es in verschiedenen Varianten - bitte wählen Sie die gewünschte aus.

Reisende soll man nicht aufhalten ...

... und erst recht nicht mit schlechtem Filterkaffee quälen. Daher hat sich die südkoreanische Firma »Beanscorp« etwas einfallen lassen. Und eine kleine Wundermaschine entwickelt, die alles in sich vereint, was Filterliebhaber brauchen: einen kleinen Wasserkessel, eine Mühle, ein Sieb und einen Becher. Das ganze ist derart klug ineinandergeschraubt, dass es knapp 20 cm hoch ist, 8,5 cm im Durchmesser misst und nicht mal einen halben Kilo wiegt. Also dafür muss selbst im kleinsten Reisegepäck (oder im minimalsten Office-Schrank) Platz sein.
Die Zubereitung des Filterkaffees geht ziemlich einfach: Deckel abschrauben, in die darunter zum Vorschein kommende Mühle ca. 20 gr Kaffeebohnen füllen, mahlen, Mühle abschrauben, heisses Wasser in den Deckel füllen (der zugleich als Kanne dient), durch das Loch an der Seite das Wasser in den Filter giessen, Filter aus Becher ziehen, fertig. Das einzige Problem, das Sie ganz alleine lösen müssen: Woher bekommen Sie das richtig temperierte Wasser für Ihren Kaffee? Sollten Sie in der freien Wildbahn unterwegs sein, dann spricht nichts dagegen, auf offenem Feuer das Wasser zu kochen ... Gitarrenspiel inklusive. Sollten Sie sich hingegen im Büro befinden, werden Sie sicher eine App finden, die knisternde Geräusche fabriziert.
Das Fazit der FAZ, die die »Cafflano Klassic« getestet hat: Sie sei zwar als »Standard-Filtermethode für zu Hause keine ganz gleichwertige Alternative« für Hario-verwöhnte Filterfreunde. »Aber für die Reise ist das Produkt ein echter Gewinn.« (FAZ, Marco Dettweiler, 27. Juni 2017, Technik und Motor) Und nicht nur dafür, sondern auch fürs Wochenend-Haus, Büro und für den geheimen Fluchtort.

Ein Tutorial mit Stimmungsmusik

Technische Details

Hersteller: »Beanscorp Co., Ltd.«, Seoul (Südkorea)
Name der Kaffeemaschine: »Cafflano Klassic«
Bestandteile: Deckel, Mühle, Filter, Becher
Maße: Höhe: 19,5 cm / Durchmesser: 8,5 cm
Mahlwerk: Kegelmahlwerk
Mahlwerk Material: Keramik
Mahlwerk Hersteller: Hario
Mahlgrade: ca. 30 verschiedene Grade
Deckel/Kanne Material: Kunststoff
Deckel/Kanne Füllmenge: 270 ml
Becher Material: Edelstahl (innen), Kunststoff (aussen)
Becher Füllmenge: 450 ml
Filter Material: Edelstahl-Filter mit Kunststoff-Rahmen
Lob: »Hinter Cafflano steckt eine clevere Idee, die viel Spaß macht, präzise durchdacht und ein schönes Beispiel für gelungenes Industriedesign ist.« (FAZ, Marco Dettweiler, 27. Juni 2017, Technik und Motor)
Gewicht: 470 gr
Hergestellt in: Südkorea
Lieferumfang: 1 Kaffeemühle / Kaffeebehälter mit Staubdeckel / Kaffeebohnenbehälter mit Staubdeckel, verschließbar / 1 Bedienungsanleitung (deutsch) / Sie können die Bedienungsanleitung (englisch und deutsch) aber auch direkt hier downloaden

Noch einige hilfreiche Hinweise

Mühle: Die Mühle produziert kein so homogenes Mahlgut wie das teurere Maschinen tun. Das versteht sich aber von selbst. Ausserdem bleibt das Mahlgut selbst beim kleinsten Mahlgrad relativ grob. Das macht aber nichts, denn man sollte in der »Cafflano Klassic« eher groben Kaffee aufbrühen. Warum? Davon jetzt gleich mehr.
Filter: Der Filter ist nämlich recht klein und fein. Das heisst: Das heisse Wasser läuft sehr langsam durch. Dadurch extrahiert er das Kaffeemehl besonders gut. Weshalb man eher gröber mahlen sollte. Ebenfalls empfehlenswert: Mit der verwendeten Kaffeemenge zu experimentieren. Starten Sie mit 20 gr und tasten Sie sich dann an die ideale Menge heran.

Das »Cafflano«-Logo