Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x
  • Bequem zahlenviele Zahlungsarten
  • Sicher Einkaufen100% Geld zurück
  • +49 30 88 72 69 32
Moka Consorten Tamper special edition | ø 58,5 mm | konvex | verschiedene Griffe | Made in Italy

Artikelnummer: MC_Tamper_58.5_konvex-V

Art des Griffs
ab 29,90 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Standard D)

sofort verfügbar

Dieses Produkt gibt es in verschiedenen Varianten - bitte wählen Sie die gewünschte aus.


Der »special edition«-Tamper

So vielfältig die Welt der Tamper auch sein mag - eine Variante haben wir trotz längerem Suchen nicht gefunden: einen Tamper mit dem Durchmesser 58,5 mm und konvexem Boden. Hier ein paar Erläuterungen was uns dazu animiert hat, exakt diese Tamper-Art anfertigen zu lassen.
Erst mal ein Wort zum Durchmesser: Tamper mit einem Durchmesser von 58,5 mm passen in alle gängigen E61-Siebe. Und zwar derart exakt, dass Sie Ihren gemahlenen Espresso tatsächlich bis an den Rand tampern - und nicht bloss bis knapp an den Rand.
Halten Sie uns für pingeilg, aber der halbe Millimeter Differenz zu den Standard-Tampern macht den entscheidenden Unterschied: Mit einem 58,5 mm-Tamper vermeiden Sie das lästige Channeling - also die Eigenart des Wassers, sich den Weg des geringsten Widerstands durch Ihr Espressopulver zu suchen und solcherart den Kaffee nur partiell zu extrahieren.
Wenn Sie mit der 58,5 mm-Basis tampern, findet das Wasser keinen solchen Weg mehr, denn Ihr Espresso ist gleichmässig verdichtet. Und Sie holen aus dem Kaffee heraus, was in ihm steckt. Und nun zum konvexen Boden.

Warum Sie einen konvexen Tamper verwenden sollten

Flach oder konvex? Zu dieser Frage gibt es widerstreitende Ansichten. Wir wollen niemandem zu nahe treten, aber wir halten es mit der Wissenschaft. Und die empfiehlt: Verwenden Sie einen Tamper mit konvexem Boden. Sie sagt das auf der Basis einer Studie, die zwei Studenten der Hochschule Regensburg (Fakultät Maschinenbau) durchgeführt haben. Die Namen der beiden: Christian Hois und Peter Haas.
Thema ihrer Arbeit: »Einflüsse von verschiedenen Tamperformen«. Ihr Fazit: »Das Ergebnis unserer Messungen spricht für die Verwendung von konvexen Tampern, Anpresskraft und Einfallwinkel werden weniger berücksichtigt. Somit können mit den konvexen Tampern im Schnitt bessere Kaffees mit besseren Geschmacksnoten erzielt werden.«
Womit eigentlich alles gesagt wäre. Betreut hat die Arbeit Prof. Dr.rer.nat. Hermann Ketterl, abgegeben wurde sie am 20.12. 2012. Es dürfte sich seit damals nicht viel geändert haben in den Tamper-Wissenschaften. Sie können das PDF also guten Gewissens herunterladen und sich in die handschriftlichen Messergebnis-Notizen vertiefen. Und Ihren Entschluss, sich unseren Tamper zuzulegen, noch ein wenig reifen lassen.

Technische Details

Produzent: »Moka Consorten«, Berlin
Gesamthöhe Tamper: 9 cm
Platte Durchmesser: 58,5 mm
Platte Details: konvex / abschraubbar / M10-Gewinde
Platte Material: rostfreier Edelstahl (Inox 18/10)
Griff Material: Eschen-Holz aus Italien entweder natur, schwarz oder rot gebeizt / Aluminium schwarz / Aluminium silber / Kirsch-Holz natur / Zebrano-Holz natur
Hergestellt in: Italien
Lieferumfang: 1 Tamper im nachhaltigen »Moka Consorten«-Karton