Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x
  • Bequem zahlenviele Zahlungsarten
  • Sicher Einkaufen100% Geld zurück
  • +49 30 88 72 69 32
Original-Ersatzteil: Syringe-Filter für alle VST Refraktometer | »VST LAB Coffee III Digital Refractometer«

Artikelnummer: VST_refractometer_syringe_filter

1,80 €
pro 1 Stück

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard D)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück


Original-Filter für Ihr VST Refraktometer

Das einzige Teil, das Sie während des fortlaufenden Gebrauchs Ihres »VST LAB Coffee Refractometer« ersetzen müssen, ist der »Syringe Filter«. Also jenes weiße Ding, in das Sie mittels einer Spritze die Espressoprobe füllen, um diese dann mit dem Refractometer eingehender zu untersuchen. Hier können Sie sich eine einfache Gebrauchsanweisung als PDF herunterladen. Die Syringe-Filter sind ziemlich teuer - leider sind sie einfach nicht günstiger zu bekommen. Wenn Sie auf eine andere Quelle stossen - lassen Sie es uns freundlicherweise wissen.

Technische Details

Hersteller: »VST inc« (USA)
Name: »Syringe Filter for VST LAB Coffee Refractometer«
Material: Kunststoff
Farbe: weiß
Passt zu: allen »VST LAB Coffee Refractometer«
Hergestellt in: den USA
Lieferumfang: Syringe Filter im Beutel

Wie dicht ist eigentlich Ihr Espresso?

Diese Frage kann Ihnen problemlos ein Refraktometer beantworten. Dies ist ein Mess-Gerät, mit dessen Hilfe man die Zusammensetzung von Flüssigkeiten untersuchen kann. Genauer: Wie hoch der Anteil bestimmter Stoffe ist, die darin gelöst sind. Oder nochmal genauer: Ein Refraktometer misst die Dichte einer Flüssigkeit.
Verwendet wird das Gerät von verschiedenen Professionen und Spezialisten. Imker nutzen es, um den Zucker- und Wassergehalt ihres Honigs zu bestimmen; Weinbauern errechnen damit den potentiellen Alkoholgehalt ihres Weins, indem sie den Zuckergehalt des Mostes messen. Und Espresso-Liebhaber können damit messen, wie gut die Extraktion eines Espressos verlaufen ist. Also wie viele Teilchen aus dem gemahlenen Kaffee tatsächlich vom heißen Wasser gelöst werden konnten.
Auf den Geschmack eines Espresso kann man mit so einer Messung nicht rückschließen. Was man aber kann, ist: Die Leistungsfähigkeiten von Espresso-Maschinen vergleichen, ob man bei der Zubereitung des Espresso alles richtig macht (Mahlgrad, Tampern) und wie frisch eine Röstung ist.