Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x
  • Bequem zahlenviele Zahlungsarten
  • Sicher Einkaufen100% Geld zurück
  • +49 30 88 72 69 32

Artikelnummer: IMS_Duschsieb_E61_200_IM

19,12 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Standard D)

sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stück

Allgemeines über Duschsiebe

Perfektionieren Sie Ihre Espressomaschine. Und zwar, indem Sie sich dem Duschsieb im Brühkopf zuwenden. Das ist für zweierlei verantwortlich: Das heiße Wasser möglichst gleichmäßig auf dem Kaffeepulver zu verteilen; und den Brühkopf vor Verschmutzung durch das Kaffeepulver zu bewahren. Alle von uns angebotenen Duschsiebe erledigen diesen Job auf die eine oder andere Weise sehr gut.
Den Unterschied machen technische wie subjektive Faktoren. Zu ersteren gehören der Aufbau des Duschsiebs, dessen Lochung und dessen etwaige Beschichtung. Zu zweiteren gehören der persönliche Geschmack und die subjektive Erfahrung mit dem Handling des Siebs. Erstere Faktoren sind einigermassen objektiv darstell- und beurteilbar. Zweitere entziehen sich der objektiven Erörterung und sind Gegenstand fruchtbringender, aber letztlich unentscheidbarer Debatten.
Die Qualität eines guten Duschsiebs erkennen Sie an zweierlei: Dass der Puck (also der extrahierte, zusammengequetschte, feuchte Kaffee, den Sie aus dem Siebträger klopfen) an seiner Oberfläche sehr glatt ist; und dass dieser Puck gleichmäßig durchfeuchtet ist. Wer sein altes Duschsieb gegen ein neues (besseres) auswechselt, wird aller Wahrscheinlichkeit nach seine Kaffeemühle justieren müssen: Ab sofort wird ein etwas feinerer Mahlgrad erforderlich sein. Soviel dazu. Jetzt aber zum Kleingedruckten.

Spezifisches über die 4 Duschsiebe für die E61

Was lässt sich also über die technischen Eigenarten jener vier Duschsiebe sagen, die wir für die E61-Brühgruppe anbieten. Erst mal sollten wir aufzählen, welche wir haben. Es sind:

* das »IMS Competition E61 35 WM«
* das »IMS Competition E61 200 IM«
* das »IMS Competition E61 200 NT«
* und das »IMS E&B Lab E61 200 RNT«

So viel vorneweg: Gut sind sie alle vier. Aber jedes auf seine Art (was die Auswahl nicht unbedingt leichter macht - wir wissen es). Sie alle verteilen das Wasser gleichmäßig auf dem gemahlenen Kaffee, durchfeuchten ihn homogen und bewahren den Brühkopf davor, mit Kaffeemehl verschmutzt zu werden. Im Detail lassen sich die vier Siebe folgenderweise beschreiben:

* Das »IMS Competition E61 35 WM« besteht aus zwei Teilen: einem zylindrischen Edelstahlkörper und einem zusätzlich angebrachten feinmaschigen Netz. Der Edelstahlkörper besitzt auf seiner Unterseite eine Edelstahlscheibe mit 120 Löchern à 2,5 mm Durchmesser. Darunter befindet sich das Netz, das aus Edelstahl-Draht gewoben ist und durch das Umbiegen des Randes des Edelstahlkörpers festgehalten wird. Das Drahtgeflecht hat eine Maschenweite von 35 µm. Das heißt: Das heiße Wasser wird durch 35 µm (sprich »Mü«) winzige Poren auf Ihren Kaffee gedrückt.
Laut Aussage von Benutzern verteilt dieses Duschsieb das heiße Wasser sehr fein auf dem Kaffeepulver, angeblich besser als das »IMS Competition E61 200«. Der Nachteil: Die etwas rauhe Oberflächenstruktur des Netzes kann dazu führen, dass Kaffeemehl an ihm hängen bleibt. Häufiges Spülen und Putzen beseitigen freilich diesen kleinen Makel.

* Das »IMS Competition E61 200 IM« besteht aus einem Teil: einem zylindrischen Edelstahlkörper mit einer Membran. In dieser Membran befinden sich 1.862 winzige Löcher mit einem Durchmesser von jeweils 200 µm, die IMS mit absoluter Präzision hineingelasert hat. Diese Löcher sind in 98 Gruppen à 19 Löcher angeordnet und diese Gruppen wiederum kreisförmig in vier Ringen ums Duschsieb-Zentrum. In der Mitte der Membran befindet sich eine ca 17 mm große lochlose Fläche. Das heißt: Das heiße Wasser wird durch 200 µm winzige Poren auf Ihren Kaffee gedrückt.
Auch dieses Duschsieb sorgt für eine sehr gleichmässige Verteilung des Wassers, wodurch das lästige Channeling vermieden werden kann (d.h. das heiße Wasser bahnt sich keine »Autobahnen« durch den gemahlenen Kaffee, sondern es durchdringt gleichmäßig das gesamte Kaffeepulver und extrahiert solcherart die Inhaltsstoffe). Weil die Membran zudem sehr glatt ist, bleiben daran kaum Kaffeereste kleben. Das Duschsieb lässt sich also leicht reinigen.

* Das »IMS Competition E61 200 NT« ist exakt so aufgebaut wie das »200 IM«. Es unterscheidet sich nur in einem wichtigen Detail von ihm: Es ist nanoquartz beschichtet. Das sorgt dafür, dass der gemahlene Kaffee noch seltener am Duschsieb haften bleibt.

* Und schließlich hätten wir da noch das »E&B Lab IMS E61 200 RNT«. Es besteht wiederum aus zwei Bauteilen: einem zylindrischen Edelstahlkörper und einer darunter befindlichen Membran. Der Edelstahlkörper besitzt auf seiner Unterseite eine Edelstahlscheibe mit 127 Löchern à 2,4 mm Durchmesser. Diese Löcher sind kreisförmig in sechs Ringen ums Duschsieb-Zentrum angeordnet, eine lochlose Fläche wie beim »E61 200 IM/NT« gibt es daher beim »E61 200 RNT« nicht.
Unter der Scheibe befindet sich die erwähnte Membran, in die IMS flächendeckend eine Unzahl von 200µm winzigen Löcher gelastert hat. Diese Membran sei »reinforced«, so E&B Lab, also »verstärkt«. Worin genau sich dieses Enabling des Duschsiebs zeigt verschweigt uns IMS bedauerlicherweise.
Alle weiterführenden Detailinformationen finden Sie in den »Technischen Details« des jeweiligen Duschsiebs.

Technische Details

Hersteller: »IMS · Industria Materiali Stampati Spa«, Torre d'Isola, Pavia (Italien)
Name: »IMS Competition E61 200 IM«
Material: Edelstahl AISI 304 (lebensmitteltauglich, zertifiziert)
Durchmesser innen: 56,5 mm
Durchmesser außen: 60,0 mm
Höhe außen: 17,0 mm
Herstellung: absolut regelmässige Lochung des Siebs durch Laser-Technik
Wechsel des Duschsiebs: Siebträger entfernen; Dichtungsring im Brühkopf entfernen - nun müsste das Duschsieb händisch leicht entfernbar sein - rausnehmen - das IMS-Duschsieb einsetzen
Obacht: Nicht wundern, wenn der Espresso nach dem Sieb-Wechsel nicht gleich 100% gelingt; es kann sein, dass Sie den Mahlgrad ändern müssen, um das ideale Ergebnis zu erzielen. Ok, das ist jetzt ein wenig nervig, zugegeben, aber es dient der Perfektion und dafür lohnt es sich, ein wenig rumzufummeln
Hergestellt in: Italien
Passend für diese Espressomaschinen: Kees Van Der Westen, Faema, Vibiemme, Wega, Ascaso, Bezzera, Bfc, Bianchi, Brasilia, D.I.D. L'Orchestrale, ECM, Expobar, Fiorenzato, Grimac, Iberital, La Nuova Era, La Scala, Quality Espresso, Rocket, Royal First, Sanremo, SV, SAB, VFA, E61 standard (sagt der Hersteller IMS)

Lesen Sie, was die Profis sagen

Ausführliche Erörterung der Qualitäten dieses Duschsiebs in der Kaffee-Netz-Community.

So tauschen Sie das Duschsieb

Dazu muss erst einmal die Dichtung raus, denn die hält das Duschsieb fest (siehe Explosionszeichnung unten). Die Dichtung wiederum bekommen Sie in der Regel nur raus, indem Sie sie kaputt machen. Hm. Und so geht das: Zwei ca vier cm lange Schrauben und einen Schraubendreher besorgen, zur Espressomaschine gehen, den Siebträger abnehmen, in die Knie gehen, erst auf einer Seite vorsichtig die Schraube in die Dichtung drehen, bis die Schraube durchstösst und die Dichtung anhebt, dasselbe Procedere auf der anderen Seite anwenden. Schließlich die Dichtung an den beiden Schrauben rausnehmen.
Sie können sich auch einen robusten Schraubendreher nehmen und die fest sitzende Dichtung rausfummeln. Weniger elegant, klappt aber auch. Dabei möglichst nichts zerkratzen. Oder Sie nehmen unseren exklusiven »MC Pieker«. Dabei handelt es sich um einen spitzen Dorn, der in einem kleinen Holzgriff steckt. Und wieder ein Ding mehr, das in der Besteckschublade herumliegt.
Anschliessend das Duschsieb rausnehmen (es ist nur aufgesteckt). Neues Duschsieb rein, Dichtung mit der kegelförmig zulaufenden Seite nach innen reindrücken, sanft mit einem Holzstöckchen festklopfen (wie wäre es mit einem der Ess-Stäbchen, die seit Jahren ungenutzt in der Schublade liegen?). Fertig. Wenn sich anschließend Ihr Siebträger zu weit nach rechts drehen lässt, müssen Sie noch eine Distanzdichtung reinmachen, da die Dichtung zu niedrig ist. Aber das ist ein anderes Thema. Sie können uns gerne damit befassen

Hier finden Sie Duschsieb und Dichtung

Explosionszeichnung

Der Bauplan des Duschsiebs (© IMS)

Bauplan des Duschsiebs


Kunden, die dieses Produkte kauften, haben auch die folgenden gekauft
Entkalker für Espresso- und Kaffeemaschinen

Entkalker für Espresso- und Kaffeemaschinen

5,21 € *
52,12 € pro 1000 g
Schmiermittel für Espresso-Maschinen | Klüber

Schmiermittel für Espresso-Maschinen | Klüber

16,37 € *
36,39 € pro 100 g